Projekt Sommerhoffpark / Frankfurt am Main
Projekttyp Neubau von zwei Wohnhochhäusern mit 127 Wohneinheiten und Kita
Bauherr

OFB Frankfurt

Wettbewerb 1.Preis   Juni 2013 
Realisation 

September 2013 – Anfang 2017

BGF

27.300 m²

BRI

92.650 m³

 

Selbstbewusst und prägnant wirkt der neue Büro- und Hotelkomplex von Cyrus Moser Architekten an der Europa-Allee in Frankfurt weithin sichtbar als identitätsgebender Hochpunkt des neuen Stadtquartiers Europaviertel. Das gesamte Quartier soll sich bis 2019 zu einem urbanen, citynahen Standort mit Wohnen, Arbeiten, Kultur, Messe, Shopping und Parks entwickeln.
Auf einem massiven Sockel, der Foyer- und Eingangsbereich sowie Tagungs- und Mehrzweckräume aufnimmt, steht über eine Fuge losgelöst der 110 Meter hohe Turm mit Büronutzung im oberen Teil und einem Hotel im unteren Bereich. Sein massiver und zugleich ausgehöhlter Sockel bildet den neuen strategischen Zugang Süd zum Messegelände.
Die schlichte, kompakte Silhouette des Turmes wird durch zwei feine Einschnitte gegliedert. Mit der entstehenden leichten Staffelung an der Gebäudekante erhält der Baukörper eine kleine Bewegung und in Richtung Messe ein charakteristisches Gesicht ohne sich dabei gestalterisch zu sehr hervor zu tun. Über den 25x 25 Meter großen Vorplatz verbindet sich der Bau stimmig mit seine Umgebung. Der Baubeginn ist für Mitte 2018, die Eröffnung für 2020 geplant.

 

 

 

 

visualisierung Silisight