„Weinkulturlandschaften, zeitgemäße und hochwertige Präsentationsformen und ein authentisches Ambiente sind wichtige Faktoren des Weinmarketings. Winzer müssen auf Qualität setzen und ein unverwechselbares Profil entwickeln, in ihrem Sinne und am besten für die gesamte Region.“ 

„Wein ist ein Synonym für Genuss. Qualität ist dabei wieder gefragt und wird auch honoriert. Das tut der Weinwirtschaft gut, aber es fordert sie auch. Weinliebhaber, gerade auch die jüngeren, wollen inzwischen den Wein und seine Herkunft mit allen Sinnen erleben und genießen. Viele Winzer, international und in deutschen Anbaugebieten, haben sich schon darauf eingestellt. Die gewünschte Aufmerksamkeit fordert ein klares Profil. Die Anerkennung für eine eigenständige Umsetzung gibt ihnen dabei Recht.“ 

„Eigentlich keine neue Entwicklung: Weingüter haben über Jahrhunderte ihre Produkte mit schönen Bauten repräsentiert. Diese Anwesen sind oft auch heute noch touristische Attraktionen.

Bauen im Außenbereich: 

Die Leitidee des Entwurfes ist, die Wohnhauserweiterung der Logik des gewachsenen Wirtschaftsbetriebes folgen zu lassen und gleichzeitig unterzuordnen. Hierbei handelt es sich um die typische Erscheinung landwirtschaftlicher Nutzgebäude einerseits und der Weinproduktionshalle mit angeschlossener Häcker Wirtschaft andererseits.