Zoniertes Open Space Konzept

Office cyrus moser

Der Mietvertrag für das neue Office von cyrus moser in einem Industriegebäude von 1910 wurde im Dezember 2020 unterschrieben.
Die Umbauarbeiten umfassten die Zusammenlegung von zwei Mieteinheiten inklusive der EDV-Verkabelung.
In Rekordzeit wurden 47 Arbeitsplätze auf 600m² geschaffen. Vom Beginn der Abrissarbeiten, Ende Januar 2020, zum Start der Neubauarbeiten, Mitte Februar, bis zum Einzug am 06. April 2020 lagen gerade einmal 10 Wochen.
Unter erschwerten Bedingungen inmitten der Corona Pandemie konnten die Bauarbeiten Mitte Juli abgeschlossen werden.
Das neue Office lebt durch klare schlichte, präzise Linien und der Offenheit eines durch Einbauten zonierten Open Space Konzepts. Die individuelle Farb- und Textilgestaltung setzt ein Markenzeichen für Kunden und Mitarbeiter.

 

Projektdaten
Projekttyp
Büro
Ort
Frankfurt am Main
Bauherr
cyrus moser

Our Office Oasis

Petra Pfeiffer

Das Open Space Konzept wird durch eingestellte Sequenzen von Besprechungs- und Rückzugsräumen mit schallmindernden Glaswänden im Layersystem durchbrochen. Die Layer, gläserne Boxen, Holzlamellen und semitransparente Vorhänge, gliedern den Raum und inszenieren die Sichtverbindungen zwischen den einzelnen Bereichen.
Diese Struktur erlaubt die Kommunikationsmöglichkeiten eines Großraumbüros. Gleichzeitig bietet sie ein vielfältiges Angebot an Rückzugsorten für die unterschiedliche Bedürfnisse des Arbeitens.
Die Kommunikationszonen wurden nach den jeweiligen Ansprüchen der Mitarbeiter gegliedert. Für jede Teamfläche stehen Einzelbüros mit Flexzonen als Rückzugsräume, Steharbeitsplätze und Think-Tanks zur Verfügung.

Nächstes Projekt

Schäfergasse