Living with Visual Axes

Sommerhoffpark

Ein neues Gebäudeensemble aus zwei Wohntürmen entsteht aus dem Westhafen Areal. Das "Tor" zur Stadt Frankfurt liegt zwischen Hauptbahnhof und dem Main. Mit 20 Geschossen, 66 Metern Höhe und 83 Wohneinheiten bildet Turm Eins die Dominante des höhengestaffelten Gebäudeensembles. Er richtet sich mit der kurzen Gebäudeseite zum Mainufer aus. Der zweite Turm mit elf Geschossen, 38 Metern Höhe und 44 Wohneinheiten nimmt in seiner Höhe Bezug auf das benachbarte Studentenwohnheim, das als langgezogener Riegel am Bahndamm auch dem Schallschutz dient. Tief eingeschnittene Loggien, die optische Zusammenfassung von jeweils zwei Etagen und die helle Fassadenfarbe verliehen den hohen Gebäuden Struktur, Leichtigkeit und Eleganz. Zugänge zum Sommerhoffpark, eine begrünte Promenade am Mainufer und Grünanlagen zwischen den Häusern schaffen attraktive Außenräume. Der Baubeginn für das Projekt ist für 2020 geplant. 

 

Projektdaten
Projekttyp
Wohnhochhaus
Ort
Frankfurt am Main
BGF
27.300 m²
Leistungen
Entwurf LPH 1-5

Be Open and Make It Work

Oliver Cyrus

Städtebaulicher Ansatz: Zwei Wohntürme mit unterschiedlichen Höhen im 90 Grad Winkel zueinander versetzt.

Nächstes Projekt

Hochhaus am Park