ONE FORTY WEST

 

Zwischen den lebendigen Frankfurter Stadtteilen Bockenheim und Westend liegt das Senckenberg Quartier. Die vier Elemente des Stadtbausteins sind: ONE FORTY WEST, ein 145 Meter hohes Hybridhochhaus, 21WEST ein Bürogebäude, eine Kindertagesstätte und 99WEST ein 106 Meter hoher Büroturm. Das Quartier wurde nach dem Prinzip der „Diffusion und Durchlässigkeit“ erdacht. Die Ränder des Quartiers öffnen sich zu den angrenzenden Stadtteilen und nehmen die bestehenden Wegebeziehungen auf.

Die zeitgenössische Mischung aus Wohnen, Büros, Hotel und Gastronomie trägt die Idee der Stadt auch in die Vertikale. Öffentlicher Raum wird geschaffen, in dem sich Menschen begegnen und gerne aufhalten.

Das Hybridhochhaus ONE FORTY WEST bietet eine heterogene Nutzungsmischung. Im Erdgeschoss befinden sich die Lobbys für Hotel und Wohnen sowie ein Restaurant.  Von der 2. -23. Etage beherbergt das ONE FORTY WEST ein Hotel. Die Skybar im 15. Obergeschoss ist öffentlich zugänglich. Ab einer Höhe von 84 Metern beginnen die Wohnungen von der 24.- 40. Etage.  

Fast jede Wohnung hat, aufgrund der versetzt angeordneten Balkone einen anderen Grundriss. Die Balkone ziehen sich wie ein aufwärtsstrebendes Band um den Turm. Auf den Etagen finden sich unterschiedliche Wohnungstypen – alle haben einen oder mehrere Balkone.

 

 

Projekttyp             Hybridhochhaus

 

Ort                        Senckenberganlage 15, 60325 Frankfurt am Main

 

Bauherr                Joint Venture aus Commerz Real und Groß & Partner

 

Höhe                    145m

 

Geschosse           40

 

Leistung                LPH 1-5

 

Status                   im Bau; Fertigstellung 2020

 

 

 

Visualization: cma I luminousfields I EVE Images

Time lapse construction site | ONEFORTYWEST