Alltours Headquarter

 

Mit stillem Selbstbewusstein präsentiert sich das neue Alltours Headquarter als Hybridgebäude für Arbeiten und Wohnen zwischen dem Behrensbau und der angrenzenden Wohnbebauung. Das Gebäude reiht sich wie selbstverständlich in den Blockrand zum Mannesmannufer ein. Der Bezug zum denkmalgeschützten Behrensbau wird durch die wiederkehrende Anordnung von unterschiedlichen ablesbaren „Geschosspaketen“, der vertikalen Fensterteilung und der tektonischen Fügung von Sockel, Hauptbaukörper und Aufbau hergestellt. Der durch seine starke Plastizität geprägte Hauptbaukörper ruht auf einem gläsernen Sockel, der in seiner Höhe verspringt.

 

Projekttyp             Wettbewerb

 

Ort                        Düsseldorf